Mitmach-Aktion zum Thema Barrierefreiheit ist beendet

gezeichnete geschlechtsneutrale Figur steht auf gezeichneten Strichen, die wie ein unterirdisches Labyrinth aussehenDie Mitmach-Aktion „Ausnahmslos barrierelos“ ist beendet. Wie es jetzt weitergeht und was mit den eingesandten Sprüchen passiert, erfährst du auf unserer Internetseite zur Kampagne.

.

Noch bis 14. März an Mitmach-Aktion zum Thema Barrierefreiheit teilnehmen

gezeichnete geschlechtsneutrale Figur steht auf gezeichneten Strichen, die wie ein unterirdisches Labyrinth aussehenWas ist ein barrierefreies Leben? Noch bis zum 14. März läuft die Mitmach-Aktion der Landeshauptstadt München zum Thema Barrierefreiheit. Du möchtest daran teilnehmen und mehr dazu erfahren? Alle wichtigen Informationen findest du auf unserer Internetseite zur Mitmach-Aktion.

Mitmach-Aktion zum Thema Barrierefreiheit geht weiter

gezeichnete geschlechtsneutrale Figur steht auf gezeichneten Strichen, die wie ein unterirdisches Labyrinth aussehenWas ist ein barrierefreies Leben? Zu diesem Thema hat die Landeshauptstadt München eine Mitmach-Aktion gestartet. Du möchtest daran teilnehmen und mehr dazu erfahren? Alle wichtigen Informationen findest du auf unserer Internetseite zur Mitmach-Aktion.

Kennt ihr schon unsere Kanäle auf Facebook und Instagram? Nein? Dann schaut doch mal vorbei!

Jetzt mitmachen – neue Aktion zum Thema Barrierefreiheit ist gestartet

gezeichnete geschlechtsneutrale Figur steht auf gezeichneten Strichen, die wie ein unterirdisches Labyrinth aussehenWas ist ein barrierefreies Leben? Die Landeshauptstadt München hat eine neue Mitmach-Aktion gestartet. Du willst daran teilnehmen und mehr dazu erfahren? Alle wichtigen Informationen findest du auf unserer Internetseite zur Mitmach-Aktion.

Neue Mitmach-Aktion zum Thema Barrierefreiheit startet demnächst

gezeichnete geschlechtsneutrale Figur steht auf gezeichneten Strichen, die wie ein unterirdisches Labyrinth aussehen

Was ist ein barrierefreies Leben? Die Landeshauptstadt München startet demnächst eine neue Mitmach-Aktion. Schau schon jetzt auf Facebook und Instagram vorbei. Alle Details zu unserer Kampagne erfährst zu rechtzeitig zu Beginn der Aktion auf dieser Internetseite.

Faltblatt zu Beratungsangeboten rund um die Themen Barrierefreiheit und Inklusion

Sie haben Fragen rund um das Thema Behinderungen? Sie planen eine barrierefreie Veranstaltung? Sie benötigen einen Zuschuss für Ihre Maßnahme? Welche Beratungs- und Unterstützungsangebote es dazu beim Sozialreferat der Landeshauptstadt München gibt, darüber informiert das Faltblatt „Barrierefreiheit und Inklusion. Unterstützungs- und Beratungsangebote“. In dem Faltblatt ist übersichtlich aufgeführt, welche Beratungsstellen Informationen zu welchen Themen anbieten. Das Angebot richtet sich – je nach Beratungsstelle – an Vereine, Einrichtungen und Projekte sowie an städtische Dienststellen und Menschen mit Behinderungen. Hier können Sie das Faltblatt Beratungsangebote Barrierefreiheit und Inklusion als barrierefreie PDF-Datei herunterladen.

Traumasensibles Yoga für Frauen

Traumasensibles Yoga für Frauen: so lautet der Titel des neuen Online-Kurses, der am 18. Juni startet. Der Kurs läuft bis zum 23. Juli, jeweils donnerstags von 10.30 bis 12 Uhr. Wer das kostenlose Angebot nutzen möchte, kann sich ab sofort bei der Beratungsstelle Frauennotruf München anmelden. Anmeldungen sind möglich unter der Telefonnummer 089/ 76 37 37, unter der E-Mail-Adresse orith.gahtan-ertl@frauennotruf-muenchen.de oder über die Internetseite des Frauennotrufes. Mehr Informationen darüber, was traumasensibles Yoga ist sowie über den Online-Kurs enthält folgende PDF-Datei zum Herunterladen: Kurs traumasensibles Yoga. Die Beratungsstelle Frauennotruf wird gefördert vom Sozialreferat der Landeshauptstadt München.

Wir haben noch etwas vor – Träum dein Viertel!

Eine Stadt, ein Traum, deine Chance! Die Kampagne „Wir haben noch etwas vor – Träum dein Viertel“ regt zum Träumen, Gedankenspinnen und Mitgestalten an. Im folgenden Videoclip träumen Menschen unterschiedlichsten Alters und Geschlechts, mit und ohne Behinderung. Sie träumen von einem Stadtteil, in dem alle gerne und selbstbestimmt ihre Freizeit verbringen oder wohnen wollen. Klingt nach Luftschloss? Schau rein, träum mit und werde Teil der Kampagne!

Im Rahmen der Kampagne haben Bürgerinnen und Bürger über die „Träum dein Viertel“-Facebookseite die Möglichkeit, Vorschläge und Vorstellungen zum Thema „Stadtteil für alle“ einzubringen. Die Aktion läuft noch bis Ende dieses Jahres. Die Ideen werden gesammelt und an die zuständige Stelle weitergeleitet. Weiterlesen Wir haben noch etwas vor – Träum dein Viertel!

Achtung! Der Münchner Inklusionstag im Gasteig wird verschoben!

Der Münchner Inklusionstag, der für 10. März im Gasteig geplant war, wird verschoben. Sobald der Ersatztermin bekannt ist, wird er veröffentlicht.

Ein großer Teil der Gäste und Mitwirkenden sind Menschen mit Behinderungen, darunter auch Personen mit einem stark erhöhten Gesundheitsrisiko bei Atemwegserkrankungen, wie sie beispielsweise durch Corona- oder Grippeviren ausgelöst werden können. Damit alle, die zugesagt hatten, am Münchner Inklusionstag unbesorgt teilnehmen können, hat sich die Stadt für eine Verschiebung auf Herbst entschieden. Für den Inklusionstag sind rund 30 Vortragende, Workshopleitungen und Akteurinnen und Akteure vorgesehen. Für die ganztägige Veranstaltung zu allen Themen der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) hatten sich über 360 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Sie werden über die Verschiebung informiert.

Veranstaltet wird der Inklusionstag vom Kultur- und vom Sozialreferat. Er ist eine Maßnahme im Rahmen der Umsetzung der UN-BRK. Ziel ist es, allen Menschen gleiche Rechte und Teilhabemöglichkeiten zu geben. Inklusion meint in diesem Sinn, in allen Lebensbereichen dabei sein zu können – ohne Einschränkung wegen einer Behinderung.

Kostenlose Singstunden für ältere Menschen

Das Kulturreferat erweitert in diesem Jahr sein Angebot zur kostenlosen Singstunde in der Reihe „FRIDA & KURT – Freude und Kultur im Viertel“ in Giesing und Berg am Laim. Ab sofort finden die Singstunden monatlich statt.

Bei „FRIDA & KURT“ sind speziell ältere Menschen, die gerne singen, zu einer gemeinsamen Singstunde im Stadtviertel eingeladen. Unter professioneller Leitung wird gesungen, was allen Spaß macht. Im Anschluss besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens. Für weniger mobile Menschen wird ein kostenloser Begleitservice zur An- und Abreise angeboten. Weiterlesen Kostenlose Singstunden für ältere Menschen

Jetzt anmelden: Münchner Inklusionstag am 10. März im Gasteig

Sie haben Fragen zum Thema Inklusion? Sie interessieren sich für die aktuellen Entwicklungen in Sachen Inklusion? Ab sofort können Sie sich für den Münchner Inklusionstag am 10. März anmelden. Von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr gibt es Vorträge, Workshops, Informationsangebote und ein Kulturprogramm. Die Veranstaltung ist kostenlos und barrierefrei zugänglich.  Weiterlesen Jetzt anmelden: Münchner Inklusionstag am 10. März im Gasteig

Münchner Inklusionstag – schon jetzt den 10. März 2020 vormerken

Sie wollen auf den neuesten Stand in Sachen Inklusion kommen? Dann sollten Sie sich den 10. März 2020 schon mal vormerken: Von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr wird im Gasteig der Münchner Inklusionstag veranstaltet. Eingeladen sind sowohl interessierte Bürgerinnen und Bürger als auch Fachleute. Weiterlesen Münchner Inklusionstag – schon jetzt den 10. März 2020 vormerken