Die besten Sprüche der Mitmach-Aktion des Koordinierungsbüros zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

„Ausnahmslos barrierelos“: Was heißt „barrierefrei“ für dich?

Information in Deutscher Gebärdensprache

„Ausnahmslos barrierelos“: Die neun besten Sprüche

Information in Deutscher Gebärdensprache

Was heißt „barrierefrei“ für dich?

gezeichnete geschlechtsneutrale Figur steht auf gezeichneten Strichen, die wie ein unterirdisches Labyrinth aussehenDas wollte das Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wissen. Unter dem Motto „Ausnahmslos barrierelos“ konnte man einen Spruch an das Koordinierungsbüro schicken. Viele Einsendungen sind gekommen. Die besten Sprüche stehen auf dieser Internetseite.

Unten auf dieser Internetseite gibt es neun ausgewählte Sprüche als Postkarten-Motive zum Herunterladen.

    • „Jeder Mensch ist individuell. Jeder Mensch zählt. Jeder Mensch ist wertvoll. Das ist Barrierefreiheit.“ (Mirjam Holzner)
    • „Barrierefreiheit beginnt im Kopf: Inklusion4Future!“
      (
      Carmen Martinez von Bülow)
    • „Verhindert das, was uns behindert!“ (Werner Graßl)
    • „Barrieren überwinden, zueinander finden!“ (Sylvie Schoder)
    • „Barrierefreiheit bedeutet Freiheit für ALLE.“ (Elisabeth Biendl)
    • „Inklusion ist kein Luxus. Inklusion ist ein Menschenrecht.“ (Gudrun Kellermann)
    • „Selbstverständlichkeit anstatt Rücksichtnahme“ (Stefan Moser)
    • „Selbstverständlich darf ich, auch mit Trisomie 21, mit meinem Bruder gemeinsam in denselben Kindergarten gehen.“
      (Caroline Steger)
    • „Barrierefreiheit = alles ist möglich – für alle.“ ( Damjana Kolednik)
    • „Barrierelos bedeutet: spontan in einen Zug steigen können und an jeder Haltestelle aussteigen können.“ (Constanze Kobell)
    • „Weltstadt mit Herz – barrierefrei aufwärts!“ (Ulrike Seedorf)
    • „Barriere Barrierefrei Freiheit“ (Gitte Halbeck)
    • „Barrierefreiheit heißt, keine Schranken im Kopf zu haben und Mut für Ideen zu zeigen.“ (Felicitas Drubba)
    • „Verständliche Briefe vom Amt in einfacher Sprache“
      (Edith Widanski)
    • „Barrierefrei: alle für einen, einer für alle“ (Margit Marquardt)
    • „Mitmachen, ohne meine Bedarfe erklären zu müssen.“
      (Helga Prinoth-Kurth)
    • „Es gibt niemanden, von der oder dem wir nichts lernen können.“
      (Ulli Dietrich)
    • „Öffentlicher Nahverkehr – In Stadt und Land weniger Schwellen – mehr Freiheit!“ (Hannelore Wirtz)
    • „Barrierefreiheit bedeutet für mich, nicht angestarrt zu werden, sobald ich meine eigenen vier Wände verlasse.“
      (Damjana Kolednik)
    • „München wird barrierefrei(er), wenn Ampelschaltungen auch für Fußgänger*innen mit Handicap lang genug sind.“ (Andrea Stickel)
    • „Barrierefrei ist für mich, wenn wir alle versuchen, miteinander auszukommen und zu leben.“ (Adelheid Graf)
    • „Grenzenlos – barrierefrei – für ALLE“ (Karin Brand)
    • „Für mich bedeutet barrierelos, übergangslos an der Haltestelle vom Bus auf den Gehsteig aussteigen und anschließend mit der Rolltreppe an den U-Bahnsteig fahren zu können.“
      (Hans Wannenwetsch)
    • „Wir fordern gute Akustik für gutes Verstehen.“ (Regine Zille)
    • „… Barrierefreiheit ist die Suche nach Lösungen! … Barrierefreiheit ist das Finden von Lösungen! … Barrierefreiheit ist deren Umsetzung und Gestaltung!“ (Markus Rausch)
    • „Barrierelos bedeutet für mich, die festgelegten Schranken im Kopf zu überwinden!“ (Peter Franz)
    • „Zugang zu allen Dienstleistungen, auch ohne Handy oder Rechner!“ (Catherine Lodge)
    • „Ein Leben ohne Barriere nimmt so viel Schwere.“ (Vera Halke)
    • „Ich brauch nicht lang zu suchen, Aus- und Eingang ohne Stufen. Treppenlift im ganzen Haus, schon sähe das Leben besser aus!“ (Walter Zierer)
    • „Chancen für uns alle.“ (Helga Jaklitsch)
    • „Lasst uns miteinander reden! Nur durch Sensibilisierung kann man die Barrieren in den Köpfen abbauen.“ (Stefanie Freitag)
    • „Mit Herz, mit Mut und mit Verstand klappt Inklusion in unserem Land!“ (Herrmann Ralf Schmid)

Postkarten-Motive zum Herunterladen

Hier kannst du die neun ausgewählten Sprüche als Postkarten-Motiv herunterladen. Mit einem Klick auf das jeweilige Motiv öffnet sich die passende PDF-Datei.

Postkarte 01: Eine Figur steht auf einem bunten Labyrinth. Sie streckt die Arme nach beiden Seiten aus und heißt jeden Menschen willkommen.Eine Figur steht auf einem bunten Labyrinth. Sie hält einen Arm in die Luft, über dem eine Glühbirne schwebt. Sie hat eine Idee.

Eine Figur hält einen Besen in der Hand. Sie fegt damit die bunten Reste eines Labyrinths weg.Zwei Figuren stehen auf dem Gipfel eines bunten Labyrinths. Sie berühren beide einen Fahnenmast, der zwischen ihnen steht. Sie haben zueinander gefunden.

Eine Figur steht mit ausgestreckten Armen auf einem bunten Labyrinth. Links von ihr ist eine andere Figur mit einem Gehstock. Rechts von ihr ist eine andere Figur in einem Rollstuhl. Sie winkt.

 

 

Eine Figur steht auf einem bunten Labyrinth. Sie hält die Waage der Gerechtigkeit in einer Hand.Eine Figur steht auf einem bunten Labyrinth. Sie macht die „Daumen hoch“ Geste.

Zwei Figuren sitzen auf einem bunten Labyrinth, das wie eine Rutsche geneigt ist. Sie haben beide die Arme ausgestreckt und haben gemeinsam Spaß.Eine Figur steht am Ende eines Weges, der durch ein buntes Labyrinth führt. Sie hält einen großen Schlüssel in der Hand.

Unter dem nachfolgenden Link kannst du alle neun Postkarten-Motive zusammenhängend in einer PDF-Datei herunterladen: Link zur PDF-Datei alle Postkarten

Postkarten und Plakate zum Bestellen

Alle neun Motive kannst du auch als Original-Postkarte beim Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-BRK bestellen. Die oberen ersten fünf Motive gibt es außerdem auch als Plakate in DIN A2 als Hochformat. Die Postkarten und Plakate sind kostenlos erhältlich. Sie werden auf Wunsch per Post zugeschickt.
Du möchtest eine Postkarte oder ein Plakat bestellen? Dann nenne uns deine Adresse und teile uns mit, welchen Spruch du als Postkarte oder Plakat zugeschickt haben möchtest.

So erreichst du das Koordinierungsbüro:
E-Mail-Adresse: inklusion.soz@muenchen.de
Telefon: 089/ 2 33-2 19 83

Postadresse:
Landeshauptstadt München
Koordinierungsbüro zur
Umsetzung der UN-BRK
Burgstraße 4
80331 München

Die Aktion gilt nur, solange der Vorrat reicht.